"So arbeitet Villach"

 

 

 

 

Durch die Schülerinnen und Schüler wurden, in einem kreativen Prozess, 130 Fragebögen auf einer Schaufensterfläche von 45m2 zu einer Installation zusammengeführt. Form und Umfang der figurativen Darstellung trugen nicht nur zum großen Zuspruch der interessiert beobachtenden Passanten bei, sondern haben auch die Vorstellungen der Projektpartner übertroffen.

Kleinste Details wie Abstände und Relationen, gleichfalls wie die Installation als Gesamtprodukt, wurden von allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 3REb gemeinsam geprüft und verändert. Am Ende entstand ein visuell imposantes Kunstwerk, mit sehr viel Liebe zum Detail, technischem Können und handwerklichem Geschick, dass im Stadtbild von Villach optische Akzente und Impulse setzt, und das Potential unserer Schülerinnen und Schüler sehr plastisch darstellt.

Seite durchsuchen
Google Suche
Wikipedia Suche